Kontakt

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne! Kontakt Mo-So: 8 - 20 Uhr 02368 - 857043 oder per E-Mail info@bricoflor.de

Wie ist eine Laminatdiele aufgebaut?

Laminatfußboden wird in Dielen verlegt. Dabei weist jede einzelne Laminatdiele folgenden Aufbau auf:

Die oberste Schicht wird als Deckschicht bezeichnet und besteht aus einem Overlay aus robustem Melaminharz. Sie macht die Oberfläche hochabriebfest und sorgt dafür, dass das Laminat langfristig keine Beschädigungen erleidet. Des Weiteren werden durch Pressbleche unterschiedliche Strukturen auf die Deckschicht gepresst, sodass beispielsweise Holzstrukturen auch haptisch dargestellt werden können.

Für die Optik sorgt die Dekorschicht, die mit aufwendig reproduzierten Dekoren bedruckt ist. Das hochwertige Dekorpapier kann mit täuschend echten Imitationen von Holzoptiken bedruckt werden, aber auch mineralische Dekore und Fliesen-Designs können auf die Dekorschicht produziert werden. Das sogenannte Underlay, auch Kraftpapier genannt, wird insbesondere bei Laminat im gewerblichen und industriellen Bereich verwendet. Dieser zusätzlich beharzte Kraftfilm sorgt für zusätzliche Widerstandsfähigkeit.

Eine Trägerplatte bietet optimalen Halt beim Laminatbelag. Hier gibt es verschiedene Arten von Trägerplatten, die die Qualität, die Langlebigkeit und den Preis entscheidend beeinflussen. In der Regel ist Laminat mit einer MDF bzw. HDF-Platte ausgestattet. Letztere ist besonders dicht. Die Trägerplatten können unter Umständen unter Wassereinwirkung aufquellen. Eine spezifische Behandlung dieser Trägerplatte kann das Aufquellen von Laminat verhindern. So bieten einige Hersteller wie beispielsweise Wineo Laminat, das mit einer Aqua-Protect® Trägerplatte ausgestattet ist. So wird ein Verlegen von Laminat auch in Feuchträumen ermöglicht.

Die Click-Verbindung ist ein essentielles Element beim Laminatboden. Laminat wird schwimmend, d.h. ohne Kleber verlegt. Das Klicksystem bei Laminat sorgt für ausreichende Stabilität und Robustheit, wenn die einzelnen Dielen miteinander verbunden werden.

Optional sind einige Laminatböden mit einer speziellen akustischen Isolationsschicht versehen. Dieses Akustiksystem dient als Trittschalldämmung und sorgt dafür, dass die Trittgeräusche weitgehend verhindert werden.

laminatdiele-aufbau Quelle: Wineo® www.witex.com/home-de.html

Unsere Vorteile
  • Der Marktführer mit über 30.000 Produkten
  • Bestpreis-Garantie
  • Muster-Service
  • Kostenlose Musterzusendung
  • Die größte Auswahl im Internet