Unser Kompetenzteam berät Sie gern bei Ihren Projekten!
02368-857043

Was bedeuten die Symbole auf den Teppichböden?

Die nachfolgenden Erläuterungen der Piktogramme geben Ihnen einen Überblick über die Produkteigenschaften der Teppichböden:

Nutzklassen Privatbereich

icons 21: Der Teppichboden eignet sich für die leicht/mäßige Nutzung im Privatbereich. 22: Die Auslegeware kann in einem Bereich verlegt werden, der mäßig/normal beansprucht wird. 22+: Die Nutzklasse 22+ spricht für eine Verlegung im normal frequentieren Wohnbereich. 23: Teppiche der Nutzklasse 23 können im hoch frequentieren Privatbereich verlegt werden.

Nutzklassen Objektbereich

icons 31: Der Teppichboden mit der Nutzklasse 31 wird im leicht beanspruchten Objektbereich verlegt. 32: Die Nutzklasse 32 garantiert eine Nutzung im normal frequentierten Objektbereich. 33: Der Objektbereich mit starkem Publikumsverkehr sollte mit einem Teppichboden der NK 33 ausgestattet sein, der einer starken Beanspruchung standhält.

Luxusklassen

icons Dieses Piktogramm bezeichnet die Luxuseigenschaften des Teppichbodens. Je höher die Anzahl der Kronen, desto höher ist die Luxusklasse der Auslegeware.

Die nachfolgend aufgelisteten Piktogramme sind Zusatzeignungen des textilen Bodenbelags, die die Verlegung in verschiedenen Umgebungen garantieren:

icons4 icons4 Stuhlrolle: Teppichböden werden einem speziellen Stuhlrollentest ausgesetzt. Nur extrem robuste Auslegeware eignet sich für den Einsatz von Stuhlrollen. Aufgrund der unterschiedlich starken Beanspruchung, unterscheidet man zwischen der Verwendung im Privatbereich (Symbol: Stuhlrolle und Haus) und der Verwendung im Objektbereich (Symbol: Stuhlrolle).

icons4 icons4 Treppeneignung: Teppiche, die mit diesem Symbol ausgestattet sind, können auf Treppen verlegt werden. Da die aufliegenden Kanten extrem beansprucht werden, unterscheidet man zwischen „ständiger“ (Piktogramm: Treppe) und „gelegentlicher“ (Piktogramm: Treppe/Haus) Nutzung.

icons4 Fußbodenheizung: Dieses Symbol zeigt an, dass die Rollenware auf eine Fußbodenheizung verlegt werden kann. Dabei ist es wichtig, dass der Wärmedurchlasswiderstand möglichst gering ist (bestenfalls < 0,17m²KW).

icons4 Feuchtraum: Die Verlegung von Teppichböden in Feuchträumen (z.B. im Badezimmer) wird durch dieses Symbol gekennzeichnet. Teppiche dieser Art sind besonders beständig und maßkonform.

icons4 icons4 Rutschsicherheit: Die Rutschsicherheit gehört zu den Sicherheitsaspekten von Teppichböden. Um mit dem DS-Symbol ausgestattet zu sein, muss der Bodenbelag im trockenen und unverschmutzten Zustand einen dynamischen Reibungskoeffizient von >0,3 aufweisen. Falls die Rollenware diesen Wert nicht einhält, ist sie mit dem Symbol NPD („No Performance Declared“) gekennzeichnet. Dieses macht darauf aufmerksam, dass keine Angaben bezüglich der Rutschsicherheit gemacht werden können.

icons4 Antistatik: Bodenbeläge mit dieser Auszeichnung garantieren, dass eine eventuell entstehende elektrische Aufladung (Körperspannung) unmittelbar vom Boden abgeleitet werden kann.

icons4 Leitfähigkeit: Das Piktogramm mit dem Blitzsymbol zeigt, dass elektrische Ladungen statisch dissipativ abgeleitet werden können. Dies ist besonders wichtig wenn im Objektbereich mit Computern o.Ä. gearbeitet wird.

icons4 Schnittkante: Die Schere in dem Piktogramm steht für die Schnittkantenfestigkeit des Bodenbelags. Das bedeutet, dass der Teppichboden bei der Verlegung nicht ausfranst.

icons4 Lichtechtheit: Das Sonnen-Symbol garantiert, dass die Auslegware die Grundanforderungen hinsichtlich der Lichtechtheit (>=5, für Pastellfarbtöne >=4) gemäß Prüfverfahren EN ISO 105-B02 erfüllt.

icons4 Dimensionsstabilität: Sofern der Bodenbelag bestimmte Werte erfüllt, darf dieses Symbol verwendet werden. (s. EN 1407 Annex A or 1470; EN 13497; EN 15114.

;
Content

Sie haben Fragen?

Kontakt

Wir beraten
Sie gerne!

Mo-So: 8 - 20 Uhr

02368 - 857043


oder per E-Mail

info@bricoflor.de

oder per E-Mail

bricoflor.de 4.74 156