Unser Kompetenzteam berät Sie gern bei Ihren Projekten!
02368-857043

1 Artikel 

1 Artikel 

Linoleum xf² SD von Tarkett – Die dauerhaft sichere Lösung für ESD-geschützte Bereiche

Mit dem Linoleumboden der Kollektion Tarkett Linoleum xf² SD können Sie jetzt all Ihre Räume ausstatten, in denen es auf eine stabile und zuverlässige Ableitfähigkeit ankommt. In den Bereichen Medizin, Herstellung, Bildung und Industrie, in denen die statische Kontrolle von EDV-Anlagen benötigt wird, finden Sie in diesem Linoleumbelag einen sicheren und nachhaltigen Bodenbelag. Dank der ableitfähigen Eigenschaften und der xf²-Oberfläche ist das Linoleum gegen höchste Belastungen, Abrieb und Flecken gewappnet und sorgt gleichermaßen für Sicherheit. Dabei weißt der Linoleum von Tarkett zahlreiche technische Qualitätsmerkmale auf, die den Linoleumbelag auszeichnen und auch auf ein ansprechendes Dessin müssen Sie mit dem Linoleum xf² SD auf keinen Fall verzichten. Entdecken Sie jetzt Linoleum xf² SD von Tarkett und lassen Sie sich von diesem dauerhaft sicheren, robusten und hübschen Linoleumboden verzaubern.

Nutzen Sie die Stärke der Tarkett-Kollektion Linoleum xf² SD

Gerade am Arbeitsplatz ist ein Bodenbelag starken Belastungen ausgesetzt. Egal, ob im Büroalltag, in Arztpraxen, Fertigungsräumen oder Ähnlichem: Hier bestehen nur Bodenbeläge, die widerstandsfähig und strapazierfähig sind. Genau diese Anforderungen stellen für das Linoleum der Selektion Linoleum xf² SD keine Herausforderung dar. Dank der Klassifizierung in die Nutzklassen 23, 34 und 42 kann der Linoleumbelag nahezu global verlegt werden und ist so für stark-frequentierte Wohn- und Objektbereiche, aber auch für normal-genutzte industrielle Räumlichkeiten die richtige Wahl. Damit kann der Linoleumboden in Fluren, Büros, Schulen, Kindergärten und zahlreichen anderen Räumlichkeiten problemlos ausgelegt werden. Darüber hinaus ist der Linoleumbelag zu 95% aus natürlichen Bestandteilen hergestellt und zu 100% recycelbar. Das Linoleum der Kollektion Tarkett Linoleum xf² SD: beanspruchte Bereiche, in denen es auf Stärke und Widerstandsfähigkeit ankommt.

Schlichtes Dessin in Marmoroptik: Linoleum xf² SD von Tarkett

Muster, ausgefeilte Dekore und farbenfrohe Colorationen sind oftmals hübsch anzusehen, können aber so manch einen Raum optisch erdrücken. Darum ist es besonders am Arbeitsplatz oder öffentlichen Gebäuden und Institutionen von Vorteil einen Bodenbelag zu wählen, der den Raum schmückt doch zugleich schlicht ist. So werden Räume nicht unnötig erdrückt und können sich in Kombination mit Mobiliar, Wandgestaltungen und Ähnlichem frei entfalten. Für ebensolche Räumlichkeiten, in denen ein schlichtes und dennoch ansprechendes Erscheinungsbild gefragt ist, eignet sich das Tarkett Linoleum xf² SD. Der Linoleumboden weist eine durchgehend marmorierte Dessinierung auf, die eine schlichte und gleichzeitig ansprechende Raumgestaltung garantiert. Die Marmorierung weist einen wolkigen Ausdruck auf, der an natürlichen Marmor erinnert, aber über alle positiven Eigenschaften von Linoleum verfügt.

Ruhige moderne Colorationen für ein ansprechendes Raumbild

In der Kollektion Linoleum xf² SD von Tarkett finden Sie ruhige, zeitlose und schlichte Colorationen, die all Ihre Räumlichkeiten in modernes Ambiente verwandeln. Mit den grauen und anthrazitfarbenen Variationen trifft das Marmordessin auf Farben, die sich in den letzten Jahren als Trend abgezeichnet haben. Ausführungen, wie beispielsweise die anthrazitfarbene Variante Tarkett Linoleum xf² SD „14995809 Allegro/Abisso“ können so zu einer schlichten und zugleich edlen Umgebung beitragen. Sofern Sie hellere Grautöne vorziehen, sollten Sie jedoch zu der Variante „14995808 Veneto/Dark Grey“ greifen. Entdecken auch Sie jetzt die dezenten Grauvariationen der Kollektion Linoleum xf² SD für Ihr Renovierungsvorhaben.

Linoleumboden Tarkett Linoleum xf² SD: Dauerhaft verlegt, dauerhaft genutzt

Besonders in stark-frequentierten und öffentlichen Bereichen muss auf einen Bodenbelag verlass ein. Hier muss das Linoleum nicht nur gegen stärkste Belastungen und Lasten gewappnet sein, sondern vor allem auf Dauer dieser Beanspruchung standhalten. Um dies gewährleisten zu können, muss ein Linoleumboden dauerhaft mit dem Untergrund verbunden werden. Nur durch das Verkleben mit dem Untergrund ist sicherzustellen, dass das Tarkett Linoleum nicht verrutscht, sich vom Untergrund ablöst oder Ähnliches. Obwohl die Verlegungspraxis des Verklebens bis heute als das wohl schwierigste Verlegungsverfahren gilt, ist diese auch für geschickte Laien und Hobbyhandwerker zu bewerkstelligen. Dabei erfolgt die Verlegung nach immer denselben Grundarbeitsschritten, die Schritt für Schritt abgearbeitet werden können. Jedoch ist hier auch immer die Verlegeanleitung durch den Hersteller zu beachten.

Linoleum verlegen Schritt für Schritt – So können auch Sie Linoleumboden verlegen!

Um Linoleum zu verlegen muss zunächst der zu renovierende Raum auf die anstehenden Sanierungsarbeiten vorbereitet werden. Dazu müssen Mobiliar, Dekorationsartikel und andere Einrichtungsgegenstände der Renovierung weichen. Auch Altbeläge müssen vor der Verlegung des neuen Bodenbelags entfernt werden, sofern diese nicht fest mit dem Untergrund verbunden sind. Anschließend sollte der Boden von grobem Dreck, Staub und Fett befreit werden, um einen sauberen und ebenmäßigen Grund gewährleisten zu können. Auch Unebenheiten wie Fugen, Löcher und Risse sind dem Renovierungsvorhaben nur hinderlich und sollten mithilfe einer handelsüblichen Spachtelmasse ausgebessert werden. Anschließend erfolgt die Anpassung des neuen Bodenbelags an die vorhandenen Raummaße. Um das Linoleum bestmöglich und schnell auslegen zu können, bedarf es dem genauen Zuschnitt der Linoleumbahnen. Auch Ausschnitte für Heizungsrohre, Erker und Ähnliches sollten bereits zu diesem Zeitpunkt eingeplant bzw. vorgenommen werden. Daraufhin muss der saubere Untergrund mit einem gleichmäßigen Klebebett ausgestattet werden, in welches anschließend der Linoleumboden eingebettet wird. Die Linoleumbahnen sollten dabei Stoß-an-Stoß im Raum ausgelegt werden, den gesamten Raum auskleiden, sich dabei jedoch nicht überlagern oder Spalten bilden. Sobald der Raum vollständig verkleidet ist, muss das Klebebett nur noch vollständig trocknen und so das Linoleum auf dem Untergrund fixieren -und schon ist die Renovierung abgeschlossen!

Linoleum mit Stil und Stärke – der Linoleumboden der Tarkett-Kollektion Linoleum xf² SD

Nicht nur aufgrund seiner optischen Merkmale ist der Linoleumboden dieser Selektion ein treuer und langlebiger Renovierungspartner. Auch technisch überzeugt das Linoleum auf ganzer Linie. Um in allen Bereichen der Nutzklassen 23, 34 und 42 selbst höchsten Ansprüchen gerecht zu werden, ist der Linoleumboden mit zahlreichen technischen Qualitätsmerkmalen ausgestattet, wie beispielsweise einem ca. 6 dB starken Trittschallverbesserungsmaß, dem Brandverhalten Cfl-s1 und der Lichtechtheit der Stufe ≥ 6. Darüber hinaus verfügt der Linoleumbelag über eine Stuhlrolleneignung (Typ W) und auch die Verlegung über Fußbodenheizungen (bis 30 °C) stellt für das homogene Linoleum kein Problem dar. Ein wichtiges Qualitätskriterium sind zudem die natürlich bakteriostatischen Eigenschaften des 2,5 mm starken Linoleums. Durch diese ist das Linoleum nicht nur hygienisch, auch die Pflege und Reinigung ist so im Handumdrehen zu meistern. Entdecken Sie jetzt diesen Linoleumboden von Tarkett und setzen Sie auf Qualität! Linoleum xf² SD finden Sie jetzt im Onlineshop von BRICOFLOR!

✓ Tarkett Linoleum xf² Linoleum zum Bestpreis 

✓ Kostenloser Musterservice 

✓ Individuelles Angebot

;
Content

Sie haben Fragen?

Kontakt

Wir beraten
Sie gerne!

Mo-So: 8 - 20 Uhr

02368 - 857043


oder per E-Mail

info@bricoflor.de

oder per E-Mail

bricoflor.de 4.7 159