Unsere Vorteile
  • Große Auswahl mit über 30.000 Produkten
  • Bestpreis-Garantie
  • Muster-Service

Wir sind Europas größter Onlinehändler rund um Boden, Wand und Decke. Seit 2007 sind wir stolz, immer die günstigsten Preise und erstklassigen Service bieten zu können.
Zum BRICOFLOR-Onlineshop
Testberichte & Vergleiche

Selbstliegende Teppichfliesen – Was muss ich beim Kauf beachten?

Alles, was Sie über Teppichfliesen wissen müssenDas Wort Teppichfliesen klingt einleuchtend und irgendwie selbsterklärend. Doch wie darf man sich das genau vorstellen? Worauf gilt es beim Kauf zu achten und wieso sollten Sie überhaupt zu textilen Fliesen greifen? Mit diesen und vielen weiteren Themen beschäftigt sich dieser Blog und soll Ihnen vielerlei Informationen zu dieser erstklassigen Produktart erläutern! Verfolgen Sie also unsere anschauliche Reihe und werden Sie selber zum Experten für Bodenbeläge!

Inhalt

Doch worum handelt es sich bei Teppichfliesen?

modulare Teppichfliesen Modulare Teppichfliesen - Balsan Stoneage

Zunächst geht es also darum zu klären, was sind selbstliegende Teppichfliesen? Teppichfliesen sind, wie der Name bereits vermuten lässt, Teppichböden im Fliesenformat. Die Nutzfläche, auch Polschicht genannt, besteht aus verschiedensten Garnmaterialen, ist weich, warm, lässt sich farblich gestalten und ist in den verschiedensten Mustern erhältlich. Dennoch lässt sich die Teppichfliese mit herkömmlichem Teppichboden nur schwerlich vergleichen. Denn das Garn wird auf einen speziellen Rücken angebracht, welcher dem Produkt ein gewisses Gewicht verleiht und die textile Fliese gerade und flach am Boden liegen lässt. Dies bietet Ihnen einzigartige Vorteile, so benötigen Sie beispielsweise keinen Klebstoff, um dieses Produkt erfolgreich zu verlegen, weshalb von selbstliegenden Teppichfliesen gesprochen wird.

Das fertige Endprodukt lässt sich, je nach Wahl der Materialien und der Art der Verarbeitung, dann an den verschiedensten Orten anbringen. Die meisten Teppichfliesen werden für den Objekt- oder Messebereich konzipiert, obwohl Sie auch zahlreiche Kollektionen finden werden, die Ihren persönlichen Wohnraum warm und freundlich gestalten können. Worauf Sie je nach Anwendungsbereich achten müssen, erklären wir Ihnen in Kürze!

Die wichtigsten Eigenschaften der textilen Fliesen im Überblick

Teppichfliesen verfügen über zahlreiche Eigenschaften, die sie auch benötigen, wenn Sie sie Zuhause, im Büro oder auch auf der Messe als Untergrund verwenden möchten.

Eigenschaften von TeppichfliesenSei es das warme, schmeichelnde Gefühl am Fuß direkt nach dem Aufstehen, die natürliche Geh- und Trittschalldämmung durch die weiche Nutzfläche oder die meistens hohe Brandschutzklasse, die das Produkt, oft wider Erwarten, nur schwer entflammbar macht. Zusätzlich achten viele Hersteller auf antistatische Eigenschaften, damit Sie Ihre Computer nicht der Gefahr von elektrischen Ladungen aussetzen. Ebenfalls wertvoll für das Büro ist die Stuhlrolleneignung vieler Kollektionen, die Ihnen versichert, dass Sie sich mit Bürostühlen auf Ihrem neuen Boden bewegen können, ohne dass ein Schaden an Ihren Stühlen oder den textilen Fliesen entsteht.

Entgegen weit verbreiteter Vorstellungen verbessert die textile Oberfläche außerdem das Raumklima. Denn sie bindet Staubpartikel in der Luft und verhindert so, dass sie sich in Ihren Atemwegen wiederfindet. Mit einem Staubsauger können Sie dann Ihren Boden bequem reinigen und die bindenden Qualitäten auch weiterhin gewährleisten. Der Kauf von Teppichfliesen stellt daher eine echte Alternative für Allergiker dar und fördert eine konzentrierte Arbeits- und Wohnatmosphäre!

Einzigartige Vorteile, gebündelt in einem Produkt

Doch was grenzt diesen modularen Bodenbelag von anderen Produkten ab und was macht ihn besonders? Der Charme der textilen Fliesen liegt in ihrer praktikablen Anwendung und der einfachen Handhabung, die den Bodenbelag in Verbindung mit den vielen technischen Eigenschaften zu einem wahren Allrounder machen. Während sich die technischen Eigenschaften teilweise auch bei ähnlichen Böden wiederfinden lassen, bietet Ihnen diese nicht die geballte Kraft von Komfort, Leistung, kinderleichter Installation und der Entfaltung unbegrenzter Kreativität!

Denn die einzelnen Module des Bodens sind selbstliegend, werden also nicht mit Klebstoff am Boden fixiert. Das heißt, dass Ihr Arbeitsalltag nur kurzfristig wegen der Verlegung unterbrochen wird, Sie Ihren neuen Boden sofort betreten können oder einzelne Stücke auch einfach mal anheben, entfernen oder an anderer Stelle neu verlegen können. Gerade im Messebereich ist so ein schneller und ansprechender Untergrund zusammengestellt. Ist die Messe dann vorbei, können Sie die textilen Fliesen einfach wieder einsammeln und an einem anderen Standort wiederverwenden. Dies gilt natürlich ebenso bei Umzügen in ein anderes Büro oder eine neue Wohnung! Durch das Auswechseln einzelner Oberflächen lassen sich zudem die verschiedensten Muster und Farbkombinationen zusammenstellen. Haben Sie Lust auf Veränderung, müssen Sie sich nicht mehr auf das Verrücken von Möbeln beschränken! Neben dem ästhetischen Effekt kommt Ihnen dies auch bei beschädigten oder verschmutzten Teppichfliesen zu Gute, die Sie so gezielt entfernen oder reinigen können.

Die handelsübliche Größe von 50 x 50 cm bietet darüber hinaus den enormen Vorteil, dass Sie sie selbst durch engste Treppenhäuser transportieren können. Die kleineren Verpackungseinheiten lassen sich außerdem bequem bis in die höchsten Stockwerke tragen. Mit dem kleinen, quadratischen Format können Sie zudem besser Planen und müssen lediglich die Stücke an Ihren Wänden zuschneiden. So lassen sich selbst verwinkelte Räume gestalten, ohne dass die Hälfte Ihrer bestellten Ware als Schnittabfall endet! Sparen Sie sich also nicht nur Ärger, sondern auch Geld!

Worauf Sie beim Kauf von Teppichfliesen achten können und sollten!

Natürlich gibt es auch bei Teppichfliesen Unterschiede in der Verarbeitung und Qualität. Haben Sie bereits eine Vorauswahl an hochwertigen Herstellern getroffen, gilt es vor allem den Bodenbelag zu finden, der sich für den jeweiligen Anwendungsbereich eignet.  Denn Teppichfliesen für den Messebereich unterliegen anderen Kriterien als das gemütliche Material, das für Ihr Wohnzimmer genutzt wird. So benötigen Sie für den Messebereich höhere Sicherheitsstandards, wie eine gute Brandschutzklasse, während im Eigenheim vielleicht eher die Art der Oberfläche eine wichtigere Rolle spielt. Hier erhalten Sie eine kleine Auswahl, die Ihnen die Wahl der richtigen Teppichfliese vielleicht erleichtern kann:

Die Nutzklasse – Garant für Strapazierfähigkeit

Geht es an den Kauf von Teppichfliesen, sollte zunächst geklärt werden, wofür Sie diese verwenden möchten. Eine erste Sortierungshilfe stellt hier vor allen Dingen die Nutzklasse dar. Umso höher der Bodenbelag eingestuft wird, desto strapazierfähiger ist er.

Nutzklassen für Bodenbeläge Wohn- & Objektbereich Diese Symbole geben die Nutzklassen an.

Für den Wohnbereich rangieren die Nutzungsklassen zwischen 21 und 23. Während Sie 21 nur für geringfügig genutzte Räume nutzen sollten, beispielsweise in einem Gästezimmer, können Sie Teppichfliesen der Klasse 23 auch gehfahrlos im Flur oder Eingangsbereich verwenden. Die Nutzungsklassen 31-33 kennzeichnen hingegen die Nutzung im gewerblichen Bereich. Auch hier gilt, dass geringere Klassifizierungen weniger beansprucht werden sollten. Die Klasse 33 lässt sich sogar in häufig frequentierten Bereichen unterbringen und sollte Ihre Wahl für Großraumbüros, die Gastronomie, den Ladenbau oder Messebereiche sein!

Das Garnmaterial – das Kriterium für Qualität und Haptik

Schatex Traffic Teppichfliese Garnmaterial Ansicht Ein Blick auf das Garnmaterial - Schatex Traffic.

Die Oberfläche der textilen Fliesen kann aus den verschiedensten Garnmaterialien bestehen. Die gängigsten Produkte verfügen jedoch heutzutage über eine Polschicht aus strapazierfähigen Kunstfasern, wie beispielsweise aus Polypropylen oder dem besonders hochwertigen Polyamid. Sie sind besonders abriebfest und zeigen sich generell recht unbeeindruckt von vielen äußeren Umständen. Während dies für beide Stoffe gilt, zeichnet sich Polyamid dadurch aus, dass es noch widerstandsfähiger ist. Gleichzeitig fühlt es sich besonders weich an und bleicht, dank seiner hohen Lichtechtheit, nur schwer aus. Doch keine Sorge, auch Polypropylen ist der täglichen Herausforderung, durch die schwere Belastung, bestens gewachsen. Dass es jedoch nicht ganz an die Qualitäten des Polyamids heranreicht, schlägt sich sehr zu Gunsten seines Preises aus.

Einzelne Hersteller wie Tretford spezialisieren sich zudem auf die Herstellung mit natürlichem Fasermaterial, wie Ziegenhaar oder Schurwolle. Eine klare Befürwortung von natürlichem Garn gegenüber synthetisch hergestelltem Material gibt es hier nicht! Während Teppichfliesen aus Ziegenhaar natürlich eine hohe Qualität in Ihrem Wohnraum versprechen, handelt es sich hier eher um ein Nischenprodukt, welches Sie so eher weniger auf dem Boden einer Messe finden werden.

Das Gewicht – entscheidender Faktor für Komfort und Wertigkeit

Ein weiterer Indikator für ein hochwertiges Produkt ist das Gesamtgewicht der textilen Fliese. Denn egal, um welches Material es sich letztendlich handelt, lässt sich von einem hohen Gewicht der Teppichfliese ableiten, dass insgesamt auch mehr Garnmaterial verwendet wurde. Gängige Produkte verfügen in der Regel über ein Gewicht von mindestens 3500 g/m². Eine reich bestückte Polschicht kann gerade im Wohnbereich zu einer besonders gemütlichen Atmosphäre beitragen!

Die Oberfläche – hier entsteht die Optik

Die Nutz- oder auch Polschicht Ihres Produktes ist nicht nur ein optisches Kriterium, Sie hilft Ihnen unter Umständen auch bei der Entscheidung zwischen zwei verschiedenen Teppichfliesen! Ein Großteil der Oberflächen entsteht heute durch das sogenannte Tuftingverfahren, bei dem das Garnmaterial so eingefädelt wird, dass eine Schlinge entsteht. Die sogenannte Schlingenoptik macht Ihren Boden sowohl gemütlich, als auch robust. Schneidet man diese Schlingen dann auf, spricht man von einer Veloursoptik, die besonders gemütlich wirkt und häufig im Wohnbereich zum Einsatz kommt. Verarbeitet man besonders lange Schlingen, spricht man von Hochflor, dessen Garn wild in alle Richtungen fällt.

Verschiedene Oberflächenarten von Teppichfliesen

Im Gewerbe, also in Büros, in der Gastronomie oder auf Messen findet sich außerdem häufig Nadelvlies wieder. Nadelvlies ist bekannt durch seine wilde, geradezu verfilzte Nutzschicht, die das Produkt besonders strapazierfähig macht. Häufig erhält man eine Oberfläche aus Nadelvelours oder in einer feinen Cordrippen-Struktur. Diese Nutzflächen sind besonders robust, lassen sich einfacher reinigen und häufig fällt anfallender Schmutz nicht so einfach auf. Diese Art der Oberfläche empfinden viele als wenig gemütlich und greifen daher eher zu einer Schlingenoptik oder verschiedenen Veloursarten für den Wohnbereich. Auf dem Messebereich können Sie sich jedoch kaum etwas Besseres als Nadelvlies wünschen!

Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten in vielerlei Farben und Formen

Neben der Oberfläche in verschiedenen Strukturen erhalten Sie vielerlei Gestaltungsmöglichkeiten mit den zahlreichen Kollektionen der verschiedenen Hersteller. So erhalten Sie die Produkte in all den kräftigen Farben des Regenbogens. Wer diesen Bodenbelag für langweilig hält, hat lediglich noch nicht die richtige Auswahl gefunden, denn hier ist für jeden etwas dabei! Auch eine klassische Gestaltung in Schwarz, Grau oder verschiedenen Beigetönen lässt sich mit den meisten Produkten verwirklichen. Die lose Verlegung ermöglicht eine regelmäßige Veränderung Ihres Bodens und Ihnen wird freigestellt, ob Sie Streifen, Schachbrettmuster oder Farben in einem wilden Durcheinander bevorzugen.

Vorwerk Elara SL Farben & Formen Formen & Farben, sichtbar bei Vorwerk Elara SL.

Doch nicht nur bestimmte Muster können mit diesem Produkt frei gewählt werden, mit Hilfe der textilen Fliesen können Sie sogar einen eigenen Teppich konstruieren, den Sie ganz einfach auf einem bereits bestehenden und dafür geeigneten Bodenbelag verlegen können. Auch hier erfreuen die losen Teppichfliesen durch eine schnelle Neuanordnung, die Sie ganz einfach und schnell Ihren Wünschen anpassen können!

Unsere Teppichfliesen-Hersteller im Schnellüberblick – was erhalten Sie mit welchem Produzenten?

In unserem Sortiment finden Sie die hochwertigen Produkte zahlreicher Hersteller, die sich durch unterschiedliche Qualitätsmerkmale auszeichnen oder auch in ihren respektiven Ländern zu den erfolgreichsten Produzenten gelten. Eine kleine Übersicht, wer wofür bekannt ist erhalten Sie hier:

Teppichfliesen Hersteller bei BRICOFLOR

Die Verlegung selbstliegender Teppichfliesen – so einfach gehts wirklich:

Immer wieder preisen wir die einfache, ohne Kleber erfolgende Anbringung an. Dadurch, dass sich die Ausrichtung Ihrer textilen Fliesen stets korrigieren lässt, bietet Ihnen das Produkt einen größeren Handlungsspielraum, der bei der richtigen Herangehensweise jedoch gar nicht benötigt wird! Dass sie wirklich so einfach ist wie angepriesen und worauf Sie achten sollten, zeigt Ihnen - neben einem Verlegevideo - unsere kleine Verlege-Übersicht.

1. Die Vorbereitung

Grundsätzlich sollten Sie Ihre Ware nach Erhalt auslüften lassen. So verfliegen selbst die letzten Gerüche, die vielleicht von der Produktion übrig geblieben sind und die Teppichfliesen haben die Möglichkeit sich an die Temperatur des gewünschten Raumes anzupassen. Dies kann je nach Produkt auch einen ganzen Tag in Anspruch nehmen, halten Sie sich daher stets an die Anweisungen des Herstellers. In der Zwischenzeit sollten Sie den gewünschten Untergrund vorbereiten. Die einzelnen Module benötigen einen ebenen und trockenen Untergrund, den Sie vorab von alten Belagsresten und Staub reinigen sollten. Werkzeug wird kaum benötigt, jedoch sollten Sie sich einen Stift zum Markieren bereitlegen sowie ein handelsübliches Cuttermesser, um Ihre textilen Fliesen letztendlich zuzuschneiden. Ist soweit alles vorbereitet, können Sie auch schon mit der eigentlichen Verlegung loslegen.

2. Die Verlegung

Da die wenigsten Wände in den meisten Gebäuden nicht in einem genauen 90°-Winkel zueinander stehen, raten wir Ihnen mit der Verlegung in der Mitte des Raumes zu beginnen. Von dort aus können Sie ein gleichmäßiges, rechtwinkliges Muster garantieren, sodass Ihr Boden später nicht schief wirkt. Arbeiten Sie sich also von innen nach außen vor. Dazu müssen Sie die einzelnen Module ganz einfach Kante an Kante, Stoß an Stoß aneinanderlegen und leicht andrücken.

3. Das Zuschneiden

Ist der Boden soweit verlegt, fehlen nur noch die Randmodule, die an Ihre Wände angrenzen. Damit diese genau passen, müssen Sie sie wahrscheinlich zuschneiden. Dies lässt sich ganz einfach mit einem Cuttermesser bewerkstelligen. Bitte beachten Sie, dass Teppichfliesen stets von der Rückseite zugeschnitten werden müssen, um ein Ausfransen der Fasern zu vermeiden.

4. Die Fixierung

Je nach Größe des Raumes empfiehlt es sich, Ihre Module teilweise zu befestigen. Dafür reicht es jedoch, wenn Sie die textilen Fliesen, welche an der Wand angrenzen, mit einer ca. 10 cm breiten Bahn doppelseitigen Klebebandes befestigen. Bitte sehen Sie davon ab, Ihren Boden vollflächig zu verkleben!

5. Fertig ist Ihr Boden!

Ist auch das letzte Modul eingesetzt und befestigt, können Sie Ihren Boden auch schon betreten. Genießen Sie in Ruhe das schicke Design oder experimentieren Sie noch frei mit textilen Fliesen in den verschiedensten Farben!

Praktisches Zubehör, welches Sie unbedingt zur Hand haben sollten

Auch wenn sich Ihre Teppichfliesen ohne teures Zubehör verlegen lassen, kommen Sie nicht ganz ohne das ein oder andere Werkzeug aus. Sollten Sie die Fliesen beispielsweise genau auf Ihren Raum abstimmen wollen, benötigen Sie ein Cuttermesser, ebenso wie doppelseitiges Klebeband, welches Sie auch unter dem Namen Teppichband erhalten! Dennoch gibt es allerlei zusätzliches Zubehör, welches Ihnen in Verbindung mit Teppichfliesen hervorragende Dienste leisten wird. So finden Sie unter unserem Zubehör praktische Dämmunterlagen, für noch bessere Raumakustik. Mit den sogenannten TacTiles-Klebeecken lassen sich die textilen Fliesen außerdem untereinander verbinden und bieten Ihnen so einen zusammenhängenden Bodenbelag. Wenn Sie die Teppichfliesen auf größeren Flächen anbringen und wieder entfernen müssen, erhalten Sie bei uns außerdem einen praktischen Transportwagen, mit dem Sie die Module nicht alle einzeln tragen müssen!

Und welche Teppichfliese darf es für Sie werden?

Wir hoffen, dass Sie dieser Übersicht viele Informationen entnehmen konnten und wir Ihre Begeisterung für diesen innovativen Bodenbelag geweckt haben! Auch Sie wollen unbedingt Teppichfliesen in Ihren Räumen verlegen? Dann stöbern Sie doch durch unser Sortiment, zu welchem Sie durch einen einfachen Klick auf dem Banner am Ende gelangen können! Bei weiteren Fragen zu unseren Produkten steht Ihnen unser kompetenter und hilfsbereiter Kundendienst zur Verfügen, den Sie telefonisch unter unserer Hotline, online via E-Mail oder über unser bewährtes Kontaktformular erreichen können!

Bis zum nächsten Mal, Ihr Team von BRICOFLOR, der Nr. 1 für Wand & Boden!

Teppichfliesen bei BRICOFLOR