Kontakt
Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne! Kontakt Mo.-So.: 8 - 20 Uhr 0202 69508170 oder per E-Mail [email protected]

PVC-Boden günstig erwerben – der vielseitige PVC-Belag zum kleinen Preis

Ein qualitativer und gutaussehender Bodenbelag muss teuer sein? Das stimmt nicht! Hochwertigen PVC-Boden gibt es auch für den kleinen Geldbeutel. Wer einige Tipps und Tricks beachtet, kann beim Kauf der flexiblen Meterware viel Geld sparen und trotzdem einen langlebigen und ansprechenden PVC-Belag erstehen. Wichtig ist es den Fokus auf die richtigen Eigenschaften zu setzen, damit sich am Ende keine Preisfalle auftut. Entdecken Sie die wichtigsten Kriterien und profitieren Sie von dem vielfältigen Angebot günstiger PVC-Böden!

Mehr erfahren

PVC-Boden günstig

  • Bestpreisgarantie

    Garantiert keinen Cent zu viel bezahlen!
  • Individuelle Angebote

    Größere Projekte geplant? Jetzt Ihren Sonderpreis anfragen!
  • Kostenloser Musterservice

    Jetzt bis zu 8 kostenlose Handmuster anfragen!

Günstiger PVC-Bodenbelag – worauf es sich zu achten lohnt!

In den 60er Jahren gab es kaum ein Halten, wenn es um den klassischen PVC-Boden ging. Jeder musste seine vier Wände mit dem dynamischen Belag ausstatten und alle wollten von seinen hochkarätigen Vorteilen profitieren. Als dann entdeckt wurde, dass vereinzelt schädliche Inhaltsstoffe verwendet wurden, geriet PVC-Boden langsam in Vergessenheit. Heute erlebt der flexible Belag ein wahres Comeback und ist dank verbesserter Technologien und Zusammensetzungen so beliebt wie nie zuvor.

Wenn Sie sich bisher nicht mit den Eigenschaften von PVC-Belägen auseinandergesetzt haben, sollten Sie das jetzt tun! Die schicken CV-Böden bestechen durch ihre erstklassigen Produktmerkmale und innovatives Auftreten. Wenn auch Sie sich dafür entschieden haben Ihren Boden mit der praktischen Meterware auszulegen, können Sie anhand einiger Hinweise viel Geld sparen.

Trotz seines edlen Aussehens muss ein PVC-Boden entgegen vieler Meinungen nicht teuer sein. Einen hochwertigen Bodenbelag kann man anstelle des Preises auch ganz einfach anhand einiger Attribute ausfindig machen. Gleichzeitig können Sie so feststellen, ob es sich um ein qualitatives Produkt handelt oder ob man Ihnen einen minderwertigen Boden andrehen möchte.

Das altbekannte Weichmacher-Thema – was Sie über Weichmacher wissen müssen

Was dem PVC-Boden einst den Gar ausmachte lässt ihn heute völlig kalt. Die Angst vor schädlichen Weichmachern ist noch immer groß, PVC-Bodenbelag konnte sein verrufenes Image jedoch ablegen und ziert heute rund 20% aller deutschen Haushalte. Inzwischen gibt es viele wohngesunde Alternativen, die vollkommen weichmacherfrei sind oder auf Bioweichmacher setzen. Die Verwendung der gesundheitsgefährdenden Inhaltsstoffe ist längst verpönt und verstößt in Europa gegen die geltenden Richtlinien.

Obwohl sich vor allem europäische Hersteller von schädlichen Weichmachern fernhalten, kursieren immer noch Gerüchte um die vermeintlich schädlichen Auswirkungen von PVC-Böden. Ein gewisses Maß an Weichmachern ist für den PVC-Boden unabdingbar, da er durch sie seine charakteristische Elastizität erlangt. Wer jedoch auf Nummer sicher gehen möchte, sollte beim Kauf eines günstigen PVC-Belags auf die Zugabe von Phthalaten achten und diese weitestgehend meiden. Besonders umweltfreundlich zeigt sich beispielsweise die Gerflor Home Comfort Kollektion. Der PVC-Boden dieser Serie schont Umwelt und Mensch gleichermaßen.

Den Sinnen vertrauen – qualitativen PVC-Boden mit der Nase erkennen

Einen hochwertigen PVC-Belag erkennt man nicht nur anhand seiner technischen Eigenschaften. Bereits der Geruch verrät einiges über die Qualität und Beschaffenheit des Produktes. Ein auffälliger Geruch ist oftmals mit höheren Ausdünstungen gleichzusetzen, weshalb man in diesen Fällen vom Kauf absehen sollte. Ein PVC-Boden mit idealen Eigenschaften sollte bereits nach zwei Tagen keinen erkennbaren Geruch mehr aufweisen. Auch einem günstigeren PVC-Belag sollte kein penetranter Geruch anhaften. Wenn Ihnen dies unangenehm auffällt, sollten Sie sich nach einem alternativen Produkt umsehen, um sich selbst und Ihren Geldbeutel vor Fehlinvestitionen zu schützen.

Augen auf beim PVC-Belag Kauf! – minderwertige Dekore meiden

Was man beim Kauf von besonders preiswertem Laminat oft bemerkt, ist auch bei PVC-Boden ein wichtiges Kriterium für einen gutaussehenden Belag. Das Dekor sollte eine authentische Struktur aufweisen und nicht zu künstlich aussehen. Ein unnatürliches Design wirkt auf größeren Flächen schnell billig und sorgt insgesamt für ein abgeschwächtes Ambiente. Wer PVC-Boden günstig erwerben möchte, sollte sich stets eine Probe des Dekors bestellen oder das Design im Laden betrachten. Nur so lässt sich verhindern, dass man dem PVC-Belag seinen niedrigeren Preis auch ansieht. Hochwertige Dekore finden Sie besonders in den verschiedenen Kollektionen des Herstellers Joka. Die Böden sind besonders authentisch gestaltet, sodass sie mit PVC-Boden von Joka immer richtig liegen!

Den Ansprüchen gerecht werden – einen geeigneten PVC-Boden wählen

Um ein langlebiges und stets ansehnliches PVC-Produkt zu erhalten müssen Sie darauf achten, dass dieser Ihren ganz persönlichen Anforderungen entspricht. Nicht jeder PVC-Boden eignet sich für jeden Verwendungszweck. Im schlimmsten Fall zeigt der ausgewählte Belag bereits nach einigen Wochen deutliche Gebrauchsspuren und sieht nicht mehr neuwertig, geschweige denn gepflegt aus. Es lohnt sich daher sich einmal den technischen Daten von PVC-Belägen zu widmen und diese voll und ganz auf das eigene Vorhaben abzustimmen.

Günstigen PVC-Boden richtig einsetzen – Verwendungsmöglichkeiten beachten

Nicht alle PVC-Bodenbeläge eignen sich für jeden Bereich. Anhand einer kleinen Nummer auf dem Produktdatenblatt lässt sich erkennen, inwiefern das PVC zum Einsatz kommen kann. Die sogenannte Nutzklasse gibt Aufschluss darüber, wie belastbar und strapazierfähig ein Boden ist und für welchen Bereich er sich eignet. Die richtige Wahl der Nutzklasse sorgt dafür, dass Ihr Bodenbelag lange Zeit einen hochwertigen und glänzenden Eindruck macht. Besonders beim Kauf von günstigem PVC-Belag sollte auf die Nutzklasse geachtet werden, damit im Endeffekt nicht mehr Geld in die Ausbesserung fließt als in den eigentlichen Fußboden.

PVC-Boden mit den Nummern 21-23 kann problemlos im Wohnbereich verlegt werden. Ein PVC-Belag, der mit der Nutzklasse 21 ausgezeichnet ist, sollte nur in niedrig frequentierten Bereichen eingesetzt werden. Dienlich ist er vor allem für Abstellkammern, Schlafzimmer oder ähnliche Räume, die entsprechend wenig begangen werden. Die höchste Nutzklasse für den Wohnbereich ist die Nummer 23. Ein PVC-Belag mit dieser Nummer kann auch in stärker beanspruchten Umgebungen genutzt werden. Flur und Küche profitieren von der erhöhten Robustheit und erhalten einen stets neuwertig aussehenden Bodenbelag.

PVC-Beläge für den Objektbereich sind mit den Nutzklassen 31-33 gekennzeichnet. Hier gilt gleiches wie für den Wohnbereich, je höher die Zahl, desto robuster und resistenter der Bodenbelag. Sollten Sie ein stark frequentiertes Gewerbe besitzen, lohnt es sich diese Flächen mit einem PVC-Boden der Nutzklasse 33 auszukleiden.

Die wohl belastbarste Variante bieten PVC-Böden mit den Nutzklassen 41-43. Diese eignen sich sogar für den stark beanspruchten Industriebereich und halten damit selbst größten Einwirkungen stand. Enorme Lasten hinterlassen keinerlei Spuren auf dem praktischen PVC-Boden und sorgen selbst in großen Industriehallen für eine angenehme Atmosphäre.

Die verschiedenen PVC-Rücken – den Unterschied erkennen

Ein PVC-Boden kommt klassischer Weise in zwei verschiedenen Ausführungen. PVC mit einem Vinyl-Rücken ist auch unter dem Namen CV-Belag bekannt. Diese Abkürzung steht für „Cushioned Vinyl“, womit das aufgeschäumte Vinylmaterial bezeichnet wird. Darüber hinaus kann PVC-Belag auch einen textilen Rücken haben. Dieser verfügt über eine etwas dickere Aufbauhöhe, weshalb er Unebenheiten im Untergrund sanft ausbalanciert und etwas robuster ist als die Vinyl-Variante. Zusätzlich lässt sich ein PVC-Boden mit Textilrücken über eine größere Fläche hinweg lose verlegen, als es bei PVC mit Vinyl-Rücken der Fall ist.

PVC-Bodenbelag Restposten und Angebote – die Chance ergreifen

Abgesehen von den Produktmerkmalen die es bei dem Kauf von günstigem PVC-Boden zu beachten gilt, gibt es auch immer wieder vielversprechende Angebote bei denen PVC-Belag preiswert erworben werden kann. In unserem BRICOFLOR-Onlineshop finden Sie regelmäßig zahlreiche neue Angebote und auch PVC-Boden Restposten bieten die Möglichkeit den universellen Belag günstig zu erstehen. Um Ihnen die Wahl noch einfacher zu machen, profitieren Sie durch den Kauf bei BRICOFLOR stets von unserer unübertroffenen Bestpreis-Garantie. Nutzen Sie die Gelegenheit und sichern Sie sich Ihren Traumboden mit nur wenigen Klicks!

PVC-Boden günstig kaufen und von den Vorteilen profitieren!

Wer sich mit der Entscheidung für die klassische Meterware noch nicht ganz sicher ist sollte nun genau aufpassen! Im Vergleich zu anderen günstigen Bodenbelägen, wie dem Laminatboden, bietet der PVC-Belag einige Vorzüge, die unbedingt beachtet werden sollten. Durch die geringe Aufbauhöhe lässt sich PVC bestens als Renovierungsboden nutzen. Türen müssen nicht abgeschliffen werden und die Versatzkante zu anderen Räumen ist entsprechend gering.

Darüber hinaus besitzt PVC-Boden beste akustische und thermische Dämmeigenschaften, wodurch das separate Anschaffen einer Trittschalldämmung vollkommen überflüssig wird! Auch hier lassen sich demnach Kosten sparen, die in die Qualität des Bodens investiert werden können. Die Verwendung in Feuchträumen ist ebenso möglich. Das Kunststoffmaterial ist vollkommen wasserabweisend und hat mit Nässe kein Problem! Wer sich ein angenehmes Begehungsgefühl zum kleinen Preis wünscht, ist mit PVC-Boden daher bestens beraten und sollte unbedingt zuschlagen sobald sich die Möglichkeit ergibt!

Mit Holz- und Steinimitaten den Geldbeutel schonen

Entscheidet man sich für einen Bodenbelag fällt auf den ersten Blick vor allem das Aussehen ins Gewicht. Man möchte schließlich ein schönes und modernes Bodenbild schaffen und sich keinen langweiligen und tristen Fußboden ins Haus holen. Wer sich trotz niedrigeren Ausgaben an der Optik von hochwertigem Holz- oder Steinboden erfreuen möchte, sollte alternativ zu PVC-Boden greifen! Echtes Parkett und natürlicher Steinboden reizen das Budget oft bis auf das Maximum aus, das muss aber nicht sein! Wem es ausschließlich um die Optik geht, der kann mit günstigem PVC-Bodenbelag den gleichen Effekt erzielen.

Die praktische Meterware gibt es auch im ansprechenden Holz-oder Steinimitat. Die Nachbildungen sind dabei derart authentisch, dass sie rein äußerlich nicht von ihren Vorbildern unterschieden werden können. Die Dekorauswahl ist nahezu gigantisch. Die unterschiedlichsten Holzarten und mannigfaltige Steindekore können durch das flexible Material abgebildet werden. Die Designs sind dabei so üppig, wie die technischen Vorzüge des elastischen Klassikers. Ganz gleich ob es sich um einen sehr hellen und ausgefallenen PVC-Boden handeln soll oder die Wahl auf einen dunklen und zurückhaltenden Boden fällt, mit PVC-Belag ist alles Denkbare möglich. Dabei werden sowohl charakteristische Standartdekore als auch neumodische Trends aufgegriffen und formschön umgesetzt.

Bei der Verlegung sparen – vom Laien zum Profi

Selbst bei der Verlegung des PVC-Bodens lässt sich noch ein Quäntchen Geld einsparen. Für die Anbringung Ihres PVC-Bodens benötigen sie weder viel Material oder Werkzeug, noch einen erfahrenen Profi! Die Verlegung ist simpel und einfach, sodass auch der Laie zu einem ebenmäßigen Ergebnis kommen kann. PVC-Boden wird ähnlich verlegt wie Teppich. Die Ausrollware sollte an allen Seiten etwa 10 cm überstehen. Die Hälfte des Bodens wird dann zurückgeklappt, die Fixierung wird aufgetragen, der Boden anschließend zurückgelegt und sanft angedrückt. Sobald das Gleiche auf der übrigen Seite wiederholt worden ist, können die überschüssigen Enden zugeschnitten werden und der Boden liegt sicher und fest auf dem Untergrund!

PVC-Boden günstig verlegen – ohne viel Werkzeug zum Traumboden

Während bei einigen Bodenbelägen ein ganzer Werkzeugkasten für die Verlegung zum Einsatz kommen muss, kann man sich bei PVC-Belag mit einigen wenigen Geräten zufriedengeben. In den meisten Fällen sind diese sogar bereits im eigenen Haushalt vorhanden, sodass man sich sogar den Weg in den Baumarkt ersparen kann!

Um PVC-Bodenbelag zu verlegen braucht es grade einmal drei grundlegende Werkzeuge: einen Zollstock, ein Cuttermesser und eine Tapezier-/Stahlschiene oder ein Lineal. Bereits mit diesen Dingen können Sie Ihren PVC-Boden optimal auslegen und erhalten ein fachgerechtes Endergebnis. Wenn Sie es sich noch einfacher machen möchten, können Sie zusätzlich Gebrauch von einem Bleistift, einem Zahnspachtel oder doppelseitigem Klebeband machen. Mit nur wenigen Handgriffen und noch weniger Materialien lässt sich Ihr Traumboden entsprechend einfach und schnell verlegen!

PVC-Boden günstig kaufen – Angebote entdecken bei BRICOFLOR!

Wenn auch Sie von der Renovierungslust gepackt wurden aber keine Unsummen ausgeben möchten, dann sichern Sie sich einen günstigen PVC-Boden bei BRICOFLOR! In Unserem Online-Shop können Sie neben preiswerten Angeboten auch immer wieder PVC-Boden Restposten ergattern! Wenn Sie sich noch von einem Dekor überzeugen möchten können Sie gerne unseren kostenlosen-Musterservice in Anspruch nehmen und sich bequem vor Ort überzeugen lassen. Für eine individuelle Beratung stehen Ihnen unsere kompetenten und freundlichen Mitarbeiter gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns doch einfach per E-Mail, telefonisch oder über unser Kontaktformular!

Wenn Sie PVC-Boden günstig erwerben und damit größere Flächen auslegen möchten, machen wir Ihnen ein individuelles Angebot, natürlich zu unserer Bestpreis-Garantie. Ergreifen Sie die Chance und verwandeln Sie Ihre vier Wände in eine einzigartige Wohlfühloase, mit günstigem PVC-Boden aus unserem BRICOFLOR-Onlineshop!