Unsere Vorteile
  • Große Auswahl mit über 30.000 Produkten
  • Bestpreis-Garantie
  • Muster-Service

Wir sind Europas größter Onlinehändler rund um Boden, Wand und Decke. Seit 2007 sind wir stolz, immer die günstigsten Preise und erstklassigen Service bieten zu können.
Zum BRICOFLOR-Onlineshop
Heimwerkertipps / DIY

Keramikfliesen – die beste Wahl für die Verwendung einer Fußbodenheizung

Keramikfliesen beste Wahl für FußbodenheizungIn unserer Blogreihe über Fußbodenheizungen konnten wir Ihnen bisher zeigen, dass sich mit etwas Geschick fast jeder moderne Bodenbelag mit einer Fußbodenheizung auf Warmwasserbasis kombinieren lässt. Doch das wohl beste Ergebnis erreichen Sie nach wie vor mit dem Klassiker unter den Bodenbelägen: den Keramikfliesen. Warum sich die vielseitigen Kacheln besonders gut für die Weiterleitung von Hitze verwenden lassen und worauf Sie achten müssen, erfahren Sie selbstverständlich hier!

Dichte Oberflächenstruktur – deshalb leiten Fliesen die Hitze besonders gut

Fußbodenheizungssymbol

Das Problem bei der Verwendung anderer Bodenbeläge ist, dass diese die von unten aufsteigende Wärme zunächst blockieren. Bei dem Erwerb einer neuen Inneneinrichtung müssen Sie also immer erst darauf achten, dass sie die erforderlichen Werte mit sich bringt und die Wärme Ihrer Fußbodenheizung nicht blockiert. In der Regel wird dies mit einem einfachen Symbol gekennzeichnet, welches für eine Fußbodenheizungseignung steht. Jedoch werden bei dem Produkt weitere Dämmungen, wie Wärmedampfbremsen oder Trittschalldämmungen noch nicht mit einbezogen, da Sie diese in der Regel separat erwerben müssen.

Vorteile Keramikfliesen Fußbodenheizung Agrob Buchtal Twin

Bei der Verwendung von Keramikfliesen haben Sie dieses Problem hingegen nicht! Gerade für den Boden wird ein besonders dichtes Tongemisch verwendet, das sogenannte Steinzeug oder sogar Feinsteinzeug. Feinsteinzeug ist kaum porös und wird aufgrund seiner geringen Wasseraufnahme von < 0,5 % auch gerne im Außenbereich verwendet. Wasser ist jedoch nicht das einzige, was in die Poren dringen kann. Sind sie nicht gerade mit Feuchtigkeit gefüllt, befinden sich dort Hohlräume. Diese enthalten Luft, die der Hitze im Weg steht. Da Fliesen über sehr wenige Poren verfügen, trifft die Wärme auch kaum auf Widerstand, sodass sich Ihr Bodenbelag schnell erwärmen kann.

Auch das Material eignet sich hervorragend für die Verwendung einer Fußbodenheizung. Es verfügt über einen sehr geringen Wärmedurchlasswiderstand und speichert die Wärme auch langfristig. Die Module erhitzen also nicht nur schnell, sie kühlen auch nur langsam wieder ab, sodass die Energie optimal genutzt wird. Sind Sie auf der Suche nach einer besonders effizienten Methode Ihre Räume zu beheizen, empfiehlt sich also die Verwendung von Keramikfliesen.

Darauf müssen Sie beim Erwerb achten

Doch worauf können Sie beim Erwerb der Fliesen achten oder ist es vollkommen egal, welche Kollektion Sie verlegen? Im Grunde ist es für die Verwendung einer Fußbodenheizung vollkommen irrelevant, welche Fliesen Sie nun verlegen. Aufgrund ihrer generellen Eignung für Fußbodenheizungen, verzichtet man hier häufig sogar auf den expliziten Hinweis darauf. Sie sollten jedoch immer darauf achten, keine Wandfliesen für den Boden zu verwenden oder auch keine Produkte für den Boden an der Wand zu verkleben. Zudem eignet sich das Material deswegen so gut für eine regelmäßige und auch schnelle Beheizung, da es sich kaum ausdehnt. Dies gilt jedoch nur für die Fliesen! Achten Sie darauf, dass der benutzte Kleber und der Fugenmörtel so flexibel sind, dass sie dem Temperaturwechsel gewachsen sind.

Warmwasser- oder Elektrosysteme – hier stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen

Grundsätzlich wird zwischen zwei unterschiedlichen Systemen von Fußbodenheizungen unterschieden: dem Warmwassersystem sowie einer elektrischen Variante. Redet man von einer Fußbodenheizung meint man meistens das Warmwassersystem, da die meisten Materialien dem schnellen Temperaturwechsel einer elektrischen Heizung nicht standhalten. Daher wird in der Regel die Warmwasservariante verwendet, die zwar höhere Anschaffungskosten und eine aufwendigere Installation mit sich bringt, auf lange Sicht jedoch günstiger und zuverlässiger ist. Fliesen lassen sich jedoch als einziger Bodenbelag auch mit einem elektrischen System kombinieren, welches schneller aufheizt und vor allem, in Form einer ausrollbaren Matte, eine einfache Verlegung vorweist. Sie müssen sich jedoch bewusst machen, dass diese mit Strom betrieben wird und dementsprechend hohe Betriebskosten aufweist.

Wir hoffen, Ihnen ein paar Bedenken in Bezug auf Ihre Fragen genommen und auch Ihre letzten Zweifel ausgeräumt zu haben. Haben Sie noch weitere Fragen zu unseren Keramikfliesen oder möchten noch mehr zu den verschiedenen Fußbodenheizungsarten erfahren, helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter! In unserem Blog finden Sie zahlreiche weitere Themen und selbstverständlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Seite, um Sie zu beraten. Verwenden Sie ganz einfach unser praktisches Kontaktformular, legen Sie Ihr Anliegen dar und schon kümmern wir uns um Sie!

Keramikfliesen bei BRICOFLOR

Bis zum nächsten Mal und viel Spaß beim Stöbern in unserem breiten Fliesensortiment. Ihr Team von BRICOFLOR, der Nr. 1 für Wand & Boden!