Kontakt
Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne! Kontakt Mo.-So.: 8 - 18 Uhr 0202 69508170 oder per E-Mail [email protected]

Parkettboden-Versiegelung – lackiertes Parkett ist besonders pflegeleicht

Ein mit Lack versiegeltes Parkett lässt Ihren Holzboden im attraktiven Hochglanz erstrahlen. Zusätzlich schützt eine Parkettboden Versiegelung Ihren Fußboden vor Schmutz, Feuchtigkeit und Abnutzung und das bei minimalem Pflegeaufwand! Darüber hinaus muss lackiertes Parkett im Gegensatz zu geölten Dielen nicht regelmäßig nachbehandelt werden, was Ihnen viel Zeit und Kosten spart.

Mehr erfahren

Parkett lackiert

  • Bestpreisgarantie

    Garantiert keinen Cent zu viel bezahlen!
  • Individuelle Angebote

    Größere Projekte geplant? Jetzt Ihren Sonderpreis anfragen!
  • Kostenloser Musterservice

    Jetzt bis zu 8 kostenlose Handmuster anfragen!

Parkett versiegelt: Deswegen werden die Dielen lackiert

Ein Parkettboden zählt zu den Hartbelägen. Wie der Name bereits vermuten lässt, sind Holzdielen allgemein sehr robust und widerstandsfähig. Nichtsdestotrotz reagiert unbehandeltes Holz ohne zusätzliche Oberflächenbehandlung empfindlich auf Kratzer, Feuchtigkeit und Flüssigkeit und nutzt sich dadurch viel schneller ab. Damit Ihr edler Holzbodenbelag dauerhaft schön und langlebig bleibt, bedarf er einer Verarbeitung der Oberfläche. Die Versiegelung der Holzoberfläche mit Lack schützt Ihre Holzfußbodendielen vor hohen Beanspruchungen und macht die Böden hoch belastbar und sehr pflegeleicht.

Versiegeltes Parkett bringt zahlreiche Vorteile mit sich

Bei der Versiegelung werden auf die Oberfläche des Parkettfußbodens mehrere hauchdünne Lackschichten aufgetragen. Dabei kann der Lack glänzend oder aber das Parkett matt versiegelt sein. Dadurch erhält der lackierte Fußboden eine sichtbare Leuchtkraft und fühlt sich unter den Füßen angenehm glatt an. Neben dem Glanz verleiht der Lack als Oberflächenverarbeitung dem Fertigparkett einen guten und wirksamen Schutz vor täglichen Beanspruchungen, hohe Strapazierfähigkeit und Beständigkeit. Auch ist eine glatte Lackoberfläche durch ihre Beschaffenheit sehr pflegeleicht und neigt weniger zur Verschmutzung, weil die Holzporen durch den Lack verschlossen sind und Schmutz und Feuchtigkeit nicht durchlassen.

Parkett lackieren schaffen auch Heimwerker

Folgende Utensilien benötigen Sie für eine Oberflächenversiegelung Ihrer Parkettdielen: Grundierung, Lack, Pinsel und Rolle, Schleifmaschine und Schleifpapier, Schutzkleidung und Reinigungsmittel.

Vorbereitung

Zunächst einmal müssen jegliche Unebenheiten wie Kratzer und Löcher im Parkett entfernt bzw. mit einem Holzkitt ausgeglichen und die Fußbodenleisten abmontiert werden. Grundsätzlich kann ein Parkettboden auch ohne vorheriges Schleifen lackiert werden. Dies ist aber nicht empfehlenswert, weil Sie ohne den Zwischenschritt kein ebenes Gesamtbild erhalten und der Lack unter Umständen nicht gut an der Oberfläche haften bleibt. Nach dem Schleifvorgang soll der Boden mit einem Besen trocken gereinigt und staubfrei gesaugt werden.

Vor dem Lackieren muss der Fußboden sorgfältig grundiert werden. Die Grundierungsarbeit in den Randbereichen können Sie mit einem Pinsel präzise ausführen. In der Innenfläche tragen Sie die Grundierung mit einer breiten Rolle erst senkrecht zur Diele auf und dann, ohne weiteres Eintauchen in die Grundierung, nochmal in Richtung der Dielen. Anschließens muss die Grundierung zwei bis vier Stunden trocknen. Nach der Trocknungszeit muss das Schleifen mit der anschließenden Trockenreinigung erneut wiederholt werden. So schaffen Sie dem Lack einen haftbaren Untergrund.

Versiegelung auftragen

Öffnen Sie den Behälter mit dem Parkettlack und lassen Sie ihn für ca. 15 Minuten offen im Raum stehen, rühren Sie es in der Zeit mehrmals um. Tragen Sie den Lack mithilfe eines Pinsels und einer Rolle ähnlich wie beim Grundieren auf den gesamten Boden auf. Je nach Produkt sollte man zwei bis drei Schichten Lack auftragen. Arbeiteten Sie sich sauber und zügig durch die gesamte Fläche durch, damit der Lack nicht vor dem Fertigstellen antrocknet. Lassen Sie den lackierten Fußboden für neun bis 24 Stunden trocknen. Eine genaue Zeit entnehmen Sie den Angaben des Herstellers.

Versiegeltes Parkett richtig reinigen und pflegen

Auch wenn ein lackiertes Klickparkett sehr pflegeleicht ist, müssen Sie Ihr es richtig reinigen und pflegen. Nur so kann ein dauerhaft schönes und sicheres Ergebnis garantiert werden. Sie können Ihren Fußboden mithilfe eines Besens oder eines Staubsaugers problemlos trocken reinigen. Gewischt sollten die Holzdielenboden lediglich nebelfeucht und nur Mithilfe von pH-neutralen Reinigern. Da der Lackmantel nicht ewig hält, muss dieser alle 15 Jahre erneuert werden.

Lackiertes Parkett bei BRICOFLOR online bestellen

Bei einer Bestellung eins lackierten Parketts in unserem Online-Shop profitieren Sie außerdem von unseren zahlreichen Serviceleistungen, die Ihren Einkauf noch angenehmer gestalten werden! Unsere Produkte erhalten Sie beispielsweise stets zu einem günstigen Preis, dank unserer Bestpreis-Garantie. Sollten Sie mal zwischen mehreren unterschiedlichen Parkettböden schwanken, dann kann unser kostenloser Musterservice Abhilfe schaffen: Wählen Sie bis zu acht Dekore aus und wir senden sie Ihnen in Form von Musterstücken zu. So können Sie Ihre Entscheidung ganz in Ruhe und vor allem nach dem Begutachten der Produkte treffen.

Falls bei Ihnen umfangreiche Renovierungsarbeiten anstehen, für die Sie größere Mengen benötigen, können Sie von uns unter Umständen sogar ein individuelles Angebot erhalten! Kontaktieren Sie uns hierfür telefonisch oder per Mail. Wir freuen uns auf Sie!