Kontakt
Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne! Kontakt Mo.-So.: 8 - 20 Uhr 0202 69508170 oder per E-Mail [email protected]

Zimmertüren weiß: Dezente Optik für grenzenlose Möglichkeiten

Ein großer Anteil an Innentüren, denen wir tagtäglich begegnen, ist in der Farbe Weiß gehalten. Und das aus gutem Grund – denn auf diese Weise wird ein harmonisches Gesamtbild unabhängig von den vorhandenen Einrichtungsgegenständen sichergestellt. Nichtsdestotrotz überrascht der beliebte Klassiker mit einer Fülle an Designs, sodass Sie problemlos Ihren persönlichen Stil mit Hilfe von weißen Zimmertüren zum Ausdruck bringen können.

Mehr erfahren

  • Bestpreisgarantie

    Garantiert keinen Cent zu viel bezahlen!
  • Individuelle Angebote

    Größere Projekte geplant? Jetzt Ihren Sonderpreis anfragen!
  • Kostenloser Musterservice

    Jetzt bis zu 8 kostenlose Handmuster anfragen!

Weiße Innentüren: Verschiedene Oberflächen und ihre Vorteile

Möchten Sie in Ihrem Zuhause weiße Türen verwenden, so lohnt sich ein genauer Vergleich der verfügbaren Oberflächen. Eine einheitliche Optik ist sowohl im Falle von CPL-Türen als auch lackierten Modellen möglich. Hinter dem Kürzel CPL versteckt sich der englische Ausdruck „continious pressure laminate“, das für ein Laminat steht, das unter Einsatz von kontinuierlichem Druck hergestellt wird.  Dabei handelt es sich jedoch nicht um den bekannten Bodenbelag, wie man bei der Bezeichnung vermuten könnte, sondern um einen strapazierfähigen Schichtstoff aus Melaminharzen. Dieser schützt die Tür zuverlässig vor sichtbaren Schäden und erfordert zugleich wenig Pflege. Aus diesem Grund ist diese Variante für Haushalte mit Kindern oder Haustieren zu empfehlen, wo aktives Spielen schnell zu Kratzern führen kann. Eine ansprechende Alternative stellen lackierte Türen dar, die mit einem luxuriösen Erscheinungsbild punkten. Die Produktion erfolgt dabei in der Regel in mehreren Schritten, in den das Zwischenergebnis trocknen und aushärten kann.

Feine Farbunterschiede mit RAL 9010 und RAL 9016

Haben Sie sich auf die Farbe Weiß bei Ihrer neuen Tür festgelegt, so liegt noch eine weitere Entscheidung vor Ihnen. Denn weiß ist nicht gleich weiß – streng genommen existieren zwei gängige Nuancen, die bei der Ausstattung von Innenräumen zum Einsatz kommen: RAL 9010 (reinweiß) und RAL 9016 (verkehrsweiß). Auch wenn beide auf den ersten Blick wie gewöhnliches Weiß erscheinen, zeigt der direkte Vergleich der beiden Töne einen deutlichen Unterschied. Während ursprünglich hauptsächlich RAL 9010 verwendet wurde, liegt aktuell die puristische und kühle Variante RAL 9016 im Trend. Damit es nicht zu unansehnlichen Farbunterschieden zwischen Ihrer Tür und der Einrichtung kommt, sollten Sie daher vorab überprüfen, in welcher der beiden Nuancen Ihrer Lichtschalter oder Heizkörper gehalten sind.

Stiltüren weiß – das zeitlose Design für Ihre Räume

Weiße Farbe und Stiltüren bilden ein perfektes Gespann, das Ihren Räumlichkeiten eine klassische Eleganz verleihen wird. Stiltüren zeichnen sich durch dekorative Elemente aus, die von kleinen Details bis hin zu abgesetzten Linien und Flächen reichen. Daher werden sie oft auch als Innentüren im Landhausstil bezeichnet. Sie eignen sich bestens für traditionell eingerichtete Räume und versprühen in Verbindung mit Möbeln in hellen Tönen das Gefühl von Leichtigkeit. Diese Wirkung können Sie mit floralen Tapeten oder Zimmerpflanzen verstärken, die eine ländliche Atmosphäre in Ihre vier Wände einkehren lassen. Alternativ können Sie auch Stühle und Tische aus Echtholz einsetzen, um die Landhaus-Optik zu unterstreichen.

Weiße Türen mit glatter Oberfläche

Wer einen minimalistischen oder geradlinigen Einrichtungsstil bevorzugt, trifft mit glatten Türblättern eine hervorragende Entscheidung. Diese verzichten auf verspielte oder auffällige Dekorationselemente, sodass sie nicht unnötig von Ihren Möbeln ablenken. Aus diesem Grund sind moderne Zimmertüren ein echter Allrounder, der Ihnen in Kombination mit der Farbe Weiß vielfältige Einsatzmöglichkeiten eröffnet. Eine hervorragende Ergänzung zum Design stellt ein stumpfes Türblatt dar, das ohne überflüssige Kanten im Profil auskommt. Und auch flächen- und wandbündige Türen machen in der Farbe Weiß stets eine gute Figur.

Zimmertüren-Maße für den Einbau bestimmen

Möchten Sie Ihre Innentür selbstständig einbauen, so sollten Sie bereits beim Kauf auf die richtigen Maße achten. Bei modernen Gebäuden folgen die Wandöffnungen für Türen einer DIN-Norm, sodass die Wahl der passenden Größe bei Weitem nicht so schwierig ist, wie man anfangs vermuten würde. Sie benötigen insgesamt drei Werte: die Länge und die Breite der Wandöffnung sowie die Stärke der Wand. Setzen Sie das Maßband immer an mehreren Stellen an, um sicherzugehen, dass größere Abweichungen nicht zu Messfehlern führen. Bei der Wandstärke sollten Sie auch Putz und Fliesen einkalkulieren, die angebracht werden sollen. Die ermittelten Maße müssen Sie anschließend lediglich mit den Vorgaben der DIN-Norm abgleichen, um die nötige Türgröße zu bestimmen. Beachten Sie dabei, dass diese auch davon abhängt, ob Sie ein stumpfes oder gefälztes Türblatt verwenden.

Zimmertüren weiß bequem bei BRICOFLOR kaufen!

Überzeugen Sie sich selbst davon, wie vielfältig weiße Zimmertüren sein können, indem Sie unseren Onlineshop besuchen. In unserem Sortiment finden Sie zahlreiche Designs zu einem attraktiven Preis dank unserer Bestpreis-Garantie. Ist Ihr Wunschdekor nicht enthalten oder benötigen Sie Türen im Sondermaß, so können wir Ihnen in Zusammenarbeit mit unseren Partnern behilflich sein. Wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen einfach an unser Serviceteam. Dieses erreichen Sie über die Kundenhotline, das Kontaktformular oder per Mail. Bei großen Bestellmengen können Sie sich auch nach einem individuellen Angebot erkundigen. Sollten Sie noch Fragen zu einzelnen Produkten oder zum Bestellvorgang haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unsere kompetente Fachberatung unterstützt Sie gerne in diesen Angelegenheiten!