Frühjahrs-SALE: Bis zu 70% Rabatt + kostenloser Versand bei allen Tapeten - nur bis zum 11.03.2024!

Close icon

Retro-Boden – Fußboden für nostalgisches Wohnen

Freitag, 5. Mai 2023

Auf einem blauen Retro-Boden liegen Lampions in Rosa und Lila.

Sie sind auf der Suche nach dem passenden Fußboden für nostalgische Wohnideen? Verschiedene Bodenbeläge bieten sich für ein Ambiente mit rückwärtsgewandtem Anstrich an. Als Retro-Boden kommen sowohl traditionelle Beläge wie Keramikfliesen und Holzböden in Frage, aber auch moderne Designböden und sogar Teppichfliesen. Welcher Retro-Boden die Zeitreise perfekt macht, erfahren Sie in diesem Beitrag!

Verschiedene Retro-Tapeten.

Retro-Boden oder Vintage-Boden – wo liegt der Unterschied?

Wenn es um Design geht, liest und hört man immer wieder von den Begriffen „Retro“ und „Vintage“. So gibt es nicht nur den Retro-Boden, sondern auch Bodenbeläge im Vintage-Stil. Aber handelt es sich dabei nicht um die gleichen Designs? Eigentlich nicht, denn „Retro“ und „Vintage“ sind auch in der Welt der Tapeten und Bodenbeläge unterschiedlich zu interpretieren. Während es beim Vintage-Stil vornehmlich um „auf alt gemachte“ Dekore und Strukturen geht – also zum Beispiel gealtertes Holz, ausgeblichene Tapeten oder verwaschene Fliesen -, zeigt der Retro-Boden vornehmlich Muster, die so oder so ähnlich bereits in der Vergangenheit erfreut haben.

Ein Vintage-Boden feiert also die Schönheit des Alters, während der Retro-Boden Muster und Designs neu auflegt und oft in ein zeitgemäßes Licht rückt. Verschiedene Jahrzehnte und sogar Jahrhunderte können dabei neu aufgegriffen werden. Wobei unter den Retro-Stil jedoch meist jüngere Epochen gefasst werden. Gut und gerne kann man Muster und Designs ab dem 20. Jahrhundert als „Retro“ bezeichnen. Echte antike Möbel werden jedoch oft als „Vintage“ bezeichnet.

Ein Flur mit Retro-Fliesen. Daneben ein Haufen keramischer Fliesen in bunten Farben.
Insbesondere die spanischen und marokkanischen Fliesen haben es vielen Bauherren und Bauherrinnen angetan.

Retro-Fliesen – der Top-Trend für Landhausstil, Jugendstilvilla und Co.

Klassische Retro-Designs aus der Jugendstil- oder Gründerzeit findet man gerne auf Keramikfliesen. Die Wand- und Bodenfliesen wirken sehr wertig und eignen sich daher besonders gut für sehr stilvolle Raumkonzepte. Aufgrund der Langlebigkeit und Robustheit findet man die Retro-Fliesen gerne auch im Flur vor.

Viele Jugendstilvillen heißen Besucher und Besucherinnen mit einem ansprechenden Fliesenmuster willkommen. Ein Retro-Boden aus Feinsteinzeug wirkt zugleich mondän als auch nostalgisch. Keramikfliesen werden im Ofen gebrannt und wurden früher oft von Hand bemalt und lasiert. Aus diesem Grund schwingt bei einem Retro-Boden aus Fliesen gerne auch ein leichter handwerklicher Charme mit – ideal für den Arts & Crafts- oder Landhausstil.

Die Keramikfliesen Jasba Pattern "Isola 44448H mehrfarbig" (20 x 20 cm) können an Wand und Boden eingesetzt werden.

Vinylboden in Retro-Optik – die neue Art des Retro-Bodens

Da echte Keramikfliesen verhältnismäßig teuer sind und auch die Verlegung nicht immer ganz einfach ist, weichen viele Menschen auf moderne Alternativen aus. Sehr beliebt zum Beispiel ist der Vinylboden in Retro-Optik, der sich durch Flexibilität und Vielseitigkeit auszeichnet. Auf der einen Seite sind Sie sehr flexibel durch die verschiedenen Verlegemethoden und Produkteigenschaften. Die Vinyl-Fliesen gibt es als Klick-Vinyl, Klebevinyl, selbstliegenden und selbstklebenden Vinylboden. Gerade die Klick-Vinyl-Fliesen werden gerne von Hobbyheimwerkern und Hobbyheimwerkerinnen gewählt, da sich diese sehr einfach selbst verlegen lassen.

Verschiedene Retro-Böden aus Vinyl.

Fußwärme, eine angenehme Akustik, die einfache Pflege und je nach Produkt hohe Robustheit machen den Retro-Boden aus Vinyl zu einem beliebten Bodenbelag. Auf der anderen Seite überzeugt der Retro-Vinylboden durch Vielseitigkeit, denn die Designbeläge stehen Ihnen in einer Vielzahl an Designs zur Verfügung. Oft imitieren die Hersteller die Haptik und Optik echter Keramikfliesen auf täuschendechte Weise, sodass der Gestaltung von echt nostalgischen Interieurs nichts mehr im Wege steht.

Ein Wohnzimmer mit Retro-Boden in Schwarz und Weiß. Auf einer grauen Couch liegt ein schwarz-weißer Hund.
Der selbstliegende Vinylboden Gerflor Senso Premium Easy "1034 Cordoba Black" kann wunderbar modern gestylt werden.

PVC-Boden in Retro-Optik – Vinylboden als Meterware

Möchten Sie mit geringem Budget einen Retro-Boden aus Vinyl verlegen und legen zudem Wert auf hohen Komfort und eine einfache Reinigung? Dann kommt nicht nur der Vinyl-Designbelag im Fliesen- und Plankenformat in Frage, sondern auch der sogenannte PVC-Boden. Dieser Bodenbelag ist in Form von Rollen in einer Breite zwischen zwei und fünf Metern erhältlich. In der Regel ist der PVC-Boden einfach zu verlegen, pflegeleicht und komfortabel. Auch beim PVC-Boden in Retro-Optik haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen Designs. Die Hersteller setzen hier oft sogar auf noch ausgefallenere Dekorvarianten.

Eine Küche mit Retro-Boden aus der Vogelperspektive. In der Mitte steht ein langer Holztisch mit Holzstühlen.
Auch für den modernen Landhausstil geeignet: Der PVC-Boden Beauflor Atlantic "990M Blackburn".

Teppichfliesen: Der neuartige Retro-Boden für extra Komfort

Wer dachte, bei einem Retro-Boden muss es sich um einen elastischen Boden oder einen Hartbodenbelag handeln, liegt falsch. Nicht nur gibt es zahlreiche Teppichböden mit extravaganten Dessinierungen, auch Teppichfliesen zeigen mehr und mehr ausgefallene Muster. Bei selbstliegenden Teppichfliesen handelt es sich um quadratische Textilmodule, die ohne Klebstoff sehr einfach verlegt werden können. Nicht nur die kreative Kombination verschiedener Farbvarianten ist deshalb möglich, auch können die Teppichfliesen bei Bedarf ausgetauscht oder beim Umzug mitgenommen werden.

Ein Raum mit einer beigen Couch. Im Hintergrund steht eine Frau mit braunem Kleid an eine, Wanschrank.
Die selbstliegenden Teppichfliesen Interface Mod Café "8150001 Star Linen" zeigen ein elegantes Design im Art-Déco-Stil.

Wie die Teppich-Auslegware auch zeichnen sich selbstliegende Teppichfliesen durch die optimalen akustischen Eigenschaften, Wärme- und Schallisolierung aus. Damit bieten sich die Textilmodule insbesondere als Retro-Boden im Schlafzimmer an. Zwar setzen die meisten Hersteller in ihren Kollektionen immer noch vermehrt auf Uni-Fliesen, jedoch finden Sie in der Highend-Kollektion Interface Hospitality zum Beispiel ansprechend gemusterte Teppichfliesen. Die Module eignen sich dabei nicht nur für die gehobene Hotellerie und Wohnräume mit hohem Anspruch an Design, sondern auch als individueller Teppich nach Maß im Wohn- und Schlafzimmer.

Verschiedene gemusterte Teppichfliesen.

Fazit

Für welchen Retro-Boden Sie sich auch entscheiden mögen, überlegen Sie am besten vorher genau, welcher Stil beziehungsweise welche Epoche Ihnen vorschwebt und welche Muster, Farben und Formen für diese typisch sind. Auf Basis der Stilentscheidung können Sie dann den passenden Retro-Boden wählen. Legen Sie großen Wert auf eine hohe Wertigkeit und Authentizität, können Sie zu Keramikfliesen greifen, die jedoch in der Regel auch etwas preisintensiver sind. Eine günstige, aber je nach Produkt ebenso attraktive Wahl sind Vinylbodenbeläge in Retro-Optik. Besonderes Highlight bildet der Retro-Boden in Form von Teppichfliesen oder Teppichboden im Schlafzimmer.

Wir hoffen, wir konnten bei der Entscheidung für den passenden Retro-Boden behilflich sein und freuen uns auf Ihren Besuch bei BRICOFLOR, Ihrem Experten für Wand & Boden!

Zurück zu den Beiträgen